A A A

Große Lauter im Lautertal

IMG_0345 Eine Perle der Natur

Nach langwierigen Verhandlungen konnten wir uns mit dem Verpächter des Gewässers Große Lauter im Lautertal auf einen mehrjährigen Pachtvertrag einigen. Die Gewässerstrecke der Großen Lauter umfasst etwa 9 km und beginnt in Anhausen bis kurz vor Reichenstein. 

Dieser Teil der Großen Lauter wird nicht mit Kanus befahren. Das Große Lautertal wird auch als „Perle der Schwäbischen Alb" genannt. Das Tal bietet eine einzigartige Natur- und Artenvielfalt. Entlang des Gewässers befinden sich Ortschaften mit gemütlichen Einkehr- und Grillmöglichkeiten. Das Wasser ist kristallklar und es gibt einen sehr guten Bestand an Bachforellen und Äschen. Nach den Vorgaben des Pächters soll das Gewässer ausschließlich mit der Fliege befischt werden. 
Nach langen Diskussionen im Ausschuss haben wir uns entschieden, dieses einzigartige Gewässer für den Verein zu pachten. 

Wir wollen unseren Mitgliedern ermöglichen, durch den Erwerb von Jahres- und Tageskarten in dieser herrlichen Umgebung der Fischerei nachgehen zu können. 
Die Tageskarten werden in der Angelstube Förg in Ulm und im Gasthaus Hirsch in Indelhausen verkauft. Die Jahreskarten können wie gewohnt über den Verein bezogen werden. Näher Informationen zu den Preisen im Mitgliederbereich.


Kristallklares Wasser

Das Wasser ist kristallklar und es gibt einen sehr guten Bestand an Bachforellen und Äschen


Eine Perle der Natur

Das Tal bietet eine einzigartige Natur- und Artenvielfalt.


Etwa 9 Km Strecke

Entlang des Gewässers befinden sich Ortschaften mit gemütlichen Einkehr- und Grillmöglichkeiten.

Wasserkraftnutzung und Gewässerökologie

Ähnliche Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.