A A A

Dieser Donauabschnitt beginnt ab der Donaubrücke in Gögglingen und endet oberhalb des Wehrs Fischerheim.




Karte: Nur für Mitglieder
Wasserfläche: ca. 10,2 Hektar
Wassertiefe: ***
Beschaffenheit: ***
Erlaubnisschein: Naturschutzgebiet
Gewässernummer: 8
Besonderheiten:
Es gelten die gesetzlichen Schonzeiten Baden-Württemberg und die vereinsinternen Schonmaße.
Das Fischen ist vom 1. Februar bis 31. Dezember erlaubt.

Es sind zwei Handangeln erlaubt.

Es sind natürliche und künstliche Köder erlaubt.

Das Anfüttern ist erlaubt.

Das Nachtangeln ist auf die Fischarten Aal und Wels beschränkt auf die Zeit
bis 24:00 Uhr bzw. bis 1:00 Uhr während der Sommerzeit.
Nachtangeln außerhalb dieser Zeit und Angeln auf andere Fischarten ist gesetzliche verboten.

Das Bootsangeln ist auf der gesamten Donaustrecke und im Lichternsee, ab Fußgängersteg
Richtung Donau mit gesonderter Bootskarte unter den genannten Regelungen erlaubt.
Alle Bootstypen/ E -Motor: erlaubt.
Beim Angeln vom Boot ist gebührend Abstand von Brut- und Schilfzonen zu halten.
Boote dürfen nicht an Brückengeländern befestigt werden.

Das Gebiet steht unter Naturschutz. Die gesetzlichen Regelungen sind einzuhalten.

Im südwestlichen Teil der Gronne ist das Angeln nur an den vier markierten Angelplätzen eralubt.
Stromaufwärts des Fußgängerstegs ist da Angeln am Lichternsee nur entlang der ausgewiesenen
Strecken und auf der Uferseite des Industriegebiets (Hans-Lorenser-Straße) erlaubt.

Das Betreten des Donaudammes Lichternsee ist verboten.
Angelarten: ***
Anfahrt: ***
Fischarten: ***