Die Schleie besitzt einen mäßig hochrückigen Körper. Die Flossen sind deutlich abgerundet, die Schwanzwurzel ist auffällig hoch.

Weiterlesen

Der Zobel hat einen hochrückigen, seitlich stark zusammengedrückten Körper.

Weiterlesen

Der Zingel besitzt einen spindelförmigen, fast drehrunden Körper mit dünnem Schwanzstiel. Der Kopf läuft zur Schnauze hin spitz zu und ist nach den Seiten hin beweglich.

Weiterlesen

Der Zander besitzt einen langgestreckten, spindelförmigen Körper mit spitz zulaufenden Kopf. Die „ Katzenaugen" leuchten im Licht silbrig.

Weiterlesen

Der Wels besitzt einen langgestreckten, massigen, schuppenlosen Körper mit breitem abgeplattetem Kopf mit Bartfäden.

Weiterlesen

Der Strömer besitzt einen langgestreckten, fast spindelförmigen Körper. Das Maul ist leicht unterständig.

Weiterlesen

Der Streber besitzt einen langgestreckten, spindelförmigen Körper. Der Schwanzstiel ist drehrund und auffallend lang und dünn.

Weiterlesen

Der Steinkrebs ist mit knapp 12 cm Länge die kleinste europäische Flusskrebsart. Die Weibchen bleiben deutlich kleiner (ca. 8 cm).

Weiterlesen

Der Steinbeißer hat einen langgestreckten und seitlich stark abgeflachten Körper. Das kleine unterständige Maul trägt sechs Barteln an der Oberlippe.

Weiterlesen

Der Seesaibling besitzt einen spindelförmigen im Querschnitt fast runden Körper mit schlankem Schwanzstiel.

Weiterlesen

Die Seeforelle besitzt einen langgestreckten, keulenförmigen Körper und eine relativ große Fettflosse.

Weiterlesen

Der Schrätzer hat einen langgestreckten Körper. Sein Kopf besitzt eine längliche, spitz auslaufende Form; das Maul ist klein und unterständig.

Weiterlesen

Der Schneider besitzt einen leicht hochrückigen, seitlich abgeflachten Körper mit endständiger fast horizontaler Maulspalte.

Weiterlesen

Der Schlammpeitzger besitzt einen walzenförmigen, vorn fast drehrunden, hinten seitlich zusammengedrückten Körper.

Weiterlesen

xxx

Weiterlesen

Die Rußnase besitzt einen langgestreckten, seitlich abgeflachten Körper. Das Maul ist stark unterständig, vorstülpbar und hufeisenförmig gebogen.

Weiterlesen

Die Rotfeder besitzt einen hochrückigen, kompakten Körper. Das Maul ist deutlich oberständig mit schräg nach oben stehender Maulspalte.

Weiterlesen

Das Rotauge besitzt einen, je nach verfügbaren Nahrungsangebot im Gewässer abhängigen, mehr oder weniger hochrückigen Körper.

Weiterlesen

Die einzelnen Vertreter der Renkenfamilie sind anhand ihrer äußeren Merkmale kaum zu unterscheiden

Weiterlesen

Die Regenbogenforelle besitzt einen spindelförmigen Körper mit stumpfer Schnauze und weiter Maulspalte.

Weiterlesen