Gronne

Die Gronne ist Teil des Naturschutzgebietes Lichternsee und daher ein naturbelassenes Gewässer, für welches spezielle Auflagen gelten. Trotzdem lohnt es sich, es hier einmal auf Karpfen oder Raubfisch, insbesondere Wels, zu versuchen. Es könnte der Fang des Lebens werden!

Die Gronne befindet sich rechtsseitig in Fließrichtung der Donau auf Gemarkung Ulm-Wiblingen, zwischen der Donau und dem Gögglinger Wald. Südwestlich des Fußgängersteges ist der dortige Teil der Gronne Naturschutzgebiet und unterliegt besonderen Einschränkungen. Im südwestlichen Teil der Gronne ist das Angeln nur an den markierten Angelplätzen erlaubt.

Die Fischerei in der kleinen Gronne ist generell verboten.