Das Hospitalwasser besteht aus einem Teil des Hauptstroms der Donau sowie aus zwei angebundene Altarme welche sich rechts- und linksseitig der Fließstrecke befinden.

Weiterlesen

Die Donaustauseenkette umfasst die grösste zusammenhängende Fischereifläche unseres Vereins, entsprechend groß sind die Möglichkeiten, hier seinem Lieblingsfisch nachzustellen. Sowohl Friedfisch- als auch Raubfischspezialisten kommen hier auf ihre Kosten!

Weiterlesen

Die Iller bei Altenstadt ist nicht nur ein hervorragendes Salmonidengewässer, sondern bietet auch dem Allrounder hervorragende Möglichkeiten, seiner Passion nachzugehen!

Weiterlesen

Die Blaustrecke "Stadtgebiet" ist vielleicht nicht die landschaftlich reizvollste Strecke, trotzdem können hier teilweise recht große Forellen gefangen werden. Es lohnt sich ein Abstecher in den frühen Morgenstunden!

Weiterlesen

Der Max- Jäger- See befindet sich auf der Gemarkung Erbach, ostwärts dem dortigen Industriegebiet. Das Gewässer ist Gemeinschaftseigentum, die Fischereigrenzen und das Privateigentum des Miteigentümers sind zu beachten.

Weiterlesen

Den Pfuhler See findet man nordöstlich des Stadtteils Pfuhl. Er ist neben dem Römerwegsee in Ludwigsfeld der zweite von der Stadt Neu-Ulm ausgewiesene Badesee in einem Naherholungsgebiet.

Weiterlesen

Das Gewässer Steinheimer See liegt in der Nähe von Neu-Ulm im Bundesland Bayern (Kreis / Landkreis: Neu-Ulm). Weitere Ortschaften in der Nähe sind z.B. Holzheim (2,3 km), Nersingen (4,0 km), Pfaffenhofen (4,7 km), Bibertal (5,0 km) oder Elchingen (7,1 km).

Weiterlesen

Die Gronne ist Teil des Naturschutzgebietes Lichternsee und daher ein naturbelassenes Gewässer, für welches spezielle Auflagen gelten. Trotzdem lohnt es sich, es hier einmal auf Karpfen oder Raubfisch, insbesondere Wels, zu versuchen. Es könnte der Fang des Lebens werden!

Weiterlesen

Die Donau bei Leipheim ist ein sehr naturbelassener Flussabschnitt. Vor allem die stark unterschiedlichen Geschwindigkeiten machen die Strecke sehr abwechslungsreich und bietet daher eine vielseitige Angelei.

Weiterlesen

Die Große Roth bei Weißenhorn ist eine Perle inmitten noch größtenteils unberührter Natur. Hier den Salmoniden mit der Spinn- oder Fliegenrute nachzugehen ist ein echtes Privileg. Daher wird auch nur eine begrenzte Anzahl an Karten ausgegeben.

Weiterlesen

Dieser Streckenabschnitt der Donau ist sicher einer der schönsten! Und die Vielfalt und teilweise auch beachtliche Größe der hier vorkommenden Fischarten sind ebenfalls nicht zu unterschätzen. Spinn- und Grundfischer kommen hier voll auf ihre Kosten.

Weiterlesen

Der Römerwegsee ist ein von der Stadt Neu-Ulm in einem ausgewiesenen Naherholungsgebiet befindlicher Badesee, welcher in den Sommermonaten bei zahlreichen Badegästen und Sonnenanbeter Gefallen findet. Doch auch für uns Fischer hat dieser See einiges zu bieten!

Weiterlesen

Den Ursprung ihres Gewässers findet die Leibi im westlichen Teil des Weißenhorner Industriegebietes. Sie mündet nach einer Gesamtkilometerstrecke von 21,9 Kilometer nahe des Waldspielplatzes Nersingen in die Donau.

Weiterlesen

Die Weihung ist unsere Jugendstrecke. An diesem kleinen Bach können unsere Jungfischer ideal das Fischen mit der Spinn- oder Fliegenrute erlernen. Der gute Bestand an Salmoniden entlohnt dafür für diese Mühen!

Weiterlesen
Da Fischen zu dürfen wo der Eisvogel, die Fledermaus und viele andere geschützte Tiere wohnen, ist ein Privileg für jeden Fischer und Naturliebhaber. Unser Fischereiverein bietet Ihnen die Möglichkeit, diesen Wunsch wahrwerden zu lassen! Der Illerkanal ist ein echter Geheimtipp für Spinn- und Fliegenfischer.
Weiterlesen

Wer beim Fischen die Stille und Magie des Waldes liebt, der findet mit dem Schweißgraben sein absolutes Traumgewässer. Dieser kleine aber feine Bach bietet trotzdem viel Abwechslung und so manche Herausforderung für den versierten Angler!

Weiterlesen

Ganz idyllisch versteckt sich der Hölzlesee mit seinem kleinen Nebengewässer in einem naturgeschützten Waldgebiet zwischen Burlafingen und Unterelchingen.

Weiterlesen

Der Illerkanal Altenstadt wird beim Filzinger Wehr aus dem Mutterbett der Iller ausgeleitet und dient der Unteren Iller AG (UiAG) zur Stromgewinnung.

Weiterlesen

Diese Donaustrecke ist generell sehr gut zu befischen und weist einen sehr vielfältigen Fischbestand auf. Hier ist für jeden etwas dabei!

Weiterlesen